Goshin-Jitsu-Verband Bayern e.V.

Lieber Freund des Budo-Sports,

Rudi Bauer, 1. Vorstand
Rudi Bauer
1. Vorstand
9. Dan Goshin-Jitsu

der Vorstand des Goshin-Jitsu-Verbands Bayern e.V., dem Verband für moderne Selbstverteidigung, heißt Dich recht herzlich willkommen.

Auf unserer Website findest Du Informationen zu unserem Verband, insbesondere zu unserem Präsidium, zu unserer Geschäftsstelle und zu unseren Prüfern.

Ferner berichten wir regelmäßig über unsere Aktivitäten, d.h. über unsere Dan- und Prüferschulungen, Ehrungen, Kata Lehrgänge, Jahreshauptversammlungen, Landeslehrgänge, Prüfungen und unsere Training für Trainer Treffen.

Wann die nächsten Veranstaltungen stattfinden, erfährst Du in unserer Rubrik Termine.

Zudem haben wir Dir eine Übersicht der Vereine zusammengestellt, die Mitglied beim Goshin-Jitsu-Verband Bayern e.V. sind und zahlreiche Downloads zur Satzung des Verbands oder zur aktuellen Prüfungsordung aufgelistet.

Wenn Dein Verein Mitglied im Goshin-Jitsu-Verband Bayern e.V. werden möchte, dann findest Du dazu auf dieser Seite nähere Informationen.

Sollten noch Fragen offen sein oder Du Anregungen haben solltest, dann schreibe uns einfach eine E-Mail an info@gjvby.de

Über Goshin-Jitsu

“Goshin Jitsu” heißt also mehr oder weniger wörtlich: “Kunst (Fertigkeit) zur Verteidigung (oder: zum Schutz) des Körpers” Verkürzt: Moderne Selbstverteidigung.

In Japan ist der Begriff Jiu-Jitsu, Ju-Jitsu oder Ju-Jutsu (im japanischen haben diese Begriffe dieselbe Bedeutung. Alle drei Begriffe haben das selbe Schriftzeichen) heute kaum bekannt. Dort wird als moderne Budosportart Goshin-Jitsu betrieben.

Goshin-Jitsu ist eine moderne Form des Ju-Jitsu und wird auf Grundlagen der modernen Budosportarten wie Aikido, Judo, Karate/Taekwondo usw. betrieben. Diese Sportarten wurden Mitte des vorigen Jahrhunderts revolutioniert und in die heutige Form gebracht, wobei sich die jeweiligen Gründer oder Erneuerer gegenseitig kannten und beeinflussten.

Der Erste war Jigoro Kano, der das Kyu-System (Gürtel) einführte, das von den Übrigen übernommen werde. Die Farben gelb bis braun wurden übrigens von Mikonosuke Kawaishi, einen in Europe lehrenden Japaner eingeführt. Dieses System wird inzwischen in großen Teilen der Budowelt angenommen.

Weitere Informationen zu “Prinzip und Technik”, “Kodex und Regeln” und zur “Dojo-Etikette” findest Du hier »